Planspielkonzepte für das KOMeGA Projekt. Für mehr Bürgerbeteiligung in Demokratien. Smart Citizens for Smart Democracies (SC4SD). Teil 4 V1.0

Journal: Philosophie Jetzt – Menschenbild
ISSN 2365-5062
URL: cognitiveagent.org
Email: info@cognitiveagent.org
Autor: Gerd Doeben-Henisch
Email: gerd@doeben-henisch.de

KONTEXT

In den vorausgehenden Texten wurde (1) ein Zusammenhang zwischen einigen globalen Problemen und der konkreten Entscheidungssituation der Bürger hergestellt, (2) dann ein allgemeines Prozessmodell skizziert, mittels dessen Bürger ihr Wissen austauschen und als Modell spielbar machen können; (3) anschließend wurde nach den konkreten Umsetzungsbedingungen gefragt, die erfüllt sein müssen, damit man gemeinsam ein Modell unter Einbeziehung eines Computers durchspielen kann.
Im neuen Text (4) soll ein konkretes Beispiel durchgespielt werden, um
die konkreten Mechanismen dieses Vorgehens noch besser verstehen zu
können.

TEXT (PDF Dokument)

Einen Überblick über alle Blogeinträge von Autor cagent nach Titeln findet sich HIER.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bürger, Bürgerbeteiligung, Dieburg, Landkreis, Planspiel, Welt, Welt - dynamisch, welt - reale, Welt - statisch, Welt da draußen, Weltbezug von cagent. Permanenter Link des Eintrags.

Über cagent

Bin Philosoph, Theologe, Kognitionswissenschaftler und hatte seit 2001 eine Vertretungsprofessur und ab 2005 eine volle Professur im Fachbereich Informatik & Ingenieurswissenschaften der Frankfurt University of Applied Sciences inne. Meine Schwerpunke ab 2005 waren 'Dynamisches Wissen (KI)' und 'Mensch Maschine Interaktion (MMI)'. In dieser Zeit konnte ich auch an die hundert interdisziplinäre Projekte begleiten. Mich interessieren die Grundstrukturen des Lebens, die Logik der Evolution, die Entstehung von Wissen ('Geist'), die Möglichkeiten computerbasierter Intelligenz, die Wechselwirkungen zwischen Kultur und Technik, der mögliche 'Sinn' von 'Leben' im 'Universum'. Ab 1.April 2017 bin ich emeritiert. Neben ausgewählten Lehrveranstatungen widme ich mich jetzt noch mehr den Themen des Blogs, ergänzt um Vorträge, Philosophiewerkstat, Philosophy-in-concert Events sowie einem wissenschaftlichen Buchprojekt. In der Zeit vor 2001 war ich Gründer, Kognitionswissenschaftler, Künstler, Philosoph und Theologe ...

Schreibe einen Kommentar