EINLADUNG PHILOSOPHIEWERKSTATT AM SA 14.Juni 2014 19:00h

Die nächste Philosophiewerkstatt findet am Sa, 14.Juni 2014 ab 19:00h statt (im Gewölbekeller, Eingang über den Hof):

Einladung zur Philosophiewerkstatt Sa, 14.Juni 2014 (letztes Treffen vor der Sommerpause)

Einladung zur Philosophiewerkstatt Sa, 14.Juni 2014 (letztes Treffen vor der Sommerpause)

LETZTE PHILOSOPHIEWERKSTATT VOR SOMMERPAUSE

Zur Erinnerung: das Projekt ‚Philosophiewerkstatt‘ war und ist ein Experiment. Ich wollte ausprobieren, was passiert, wenn man beginnt, ein öffentliches Gespräch über Philosophie zum neuen Weltbild zu eröffnen. Versuchszeitraum war November 2013 bis Juni 2014. Nach der bisherigen Planung soll es eine zweite Serie von Oktober 2014 bis Juni 2015 geben. Geplant ist jeweils der zweite Sonntag im Monat ca. 16:00 – 19:00h.

PROGRAMMIDEE FÜR DEN 14.Juni 2014

In dieser siebten Werkstatt bietet es sich an, mit Blick auf die zurückliegenden Sitzungen mal die Frage zu stellen: Worin besteht denn nun Philosophieren? Warum kann dies für uns wichtig sein? Wir werden dies vermutlich in der jetzt schon mehrfach bewährten Methode eines moderierten Gesprächs tun. Wird man am Schluss sagen können, dass aktives Philosophieren eine notwendige Bedingung für das nachhaltiges Überleben aller Menschen ist?

Ich freue mich auf ein angeregtes Gespräch.

Eine Übersicht über alle bisherigen Beiträge findet sich HIER.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Werkstattgespräch von cagent. Permanenter Link des Eintrags.

Über cagent

Bin Philosoph, Theologe, Kognitionswissenschaftler und hatte seit 2001 eine Vertretungsprofessur und ab 2005 eine volle Professur im Fachbereich Informatik & Ingenieurswissenschaften der Frankfurt University of Applied Sciences inne. Meine Schwerpunke ab 2005 waren 'Dynamisches Wissen (KI)' und 'Mensch Maschine Interaktion (MMI)'. In dieser Zeit konnte ich auch an die hundert interdisziplinäre Projekte begleiten. Mich interessieren die Grundstrukturen des Lebens, die Logik der Evolution, die Entstehung von Wissen ('Geist'), die Möglichkeiten computerbasierter Intelligenz, die Wechselwirkungen zwischen Kultur und Technik, der mögliche 'Sinn' von 'Leben' im 'Universum'. Ab 1.April 2017 bin ich emeritiert. Neben ausgewählten Lehrveranstatungen widme ich mich jetzt noch mehr den Themen des Blogs, ergänzt um Vorträge, Philosophiewerkstat, Philosophy-in-concert Events sowie einem wissenschaftlichen Buchprojekt. In der Zeit vor 2001 war ich Gründer, Kognitionswissenschaftler, Künstler, Philosoph und Theologe ...

Schreibe einen Kommentar